Caspar David Friedrich

 

(1774 – 1840) war ein bedeutender deutscher Künstler des 19. Jahrhunderts und ein prominenter Vertreter der romantischen Bewegung. Seine Gemälde sind für ihre landschaftlichen Darstellungen bekannt, die oft eine melancholische und kontemplative Stimmung vermitteln. Friedrich setzte menschliche Figuren in einer Weise ein, die ihre Beziehung zur Natur betonte und gleichzeitig den Betrachter dazu einlud, sich mit der metaphysischen Dimension der Landschaft auseinanderzusetzen. Friedrichs Werke zeichnen sich durch eine subtile Symbolik und eine antiklassische Stimmung aus. Er verwendete oft Elemente wie Ruinen, kahle Bäume, Nebel und den Nachthimmel, um eine Atmosphäre der Einsamkeit und Transzendenz zu schaffen. Diese Elemente dienten als Kulisse für seine kontemplativen Figuren, die in die Landschaft integriert waren. Indem er die Figuren in einem reduzierten Maßstab darstellte, lenkte Friedrich die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die Weite und erhabene Natur und erzeugte so eine tiefe emotionale Resonanz. Friedrichs Gemälde waren geprägt von seinem starken Interesse an der Natur und seiner Suche nach einer subjektiven, emotionalen Verbindung zu ihr. Seine Werke spiegelten oft seine eigene Spiritualität wider und luden den Betrachter ein, über die Natur hinaus in eine metaphysische Dimension einzutauchen. Friedrich gilt als einer der wichtigsten Vertreter der deutschen Romantik und hat einen nachhaltigen Einfluss auf die Landschaftsmalerei und die Entwicklung des symbolischen Ausdrucks in der Kunstgeschichte hinterlassen.

5 100
Zwei Männer betrachten den Mond - 1825
5 100
Steinhaufen im Schnee – 1827
5 100
Sonnenaufgang im Riesengebirge - 1835
5 100
Schiffe vor Anker - 1820
5 100
Nördliche Landschaft, Frühling - 1825
5 100
Neumond über dem Riesengebirge - 1835
5 100
Nach dem Sturm - 1816
5 100
Mondaufgang über dem Meer - 1822
5 100
Meeresstrand mit Fischer - 1807
5 100
Landschaft mit Gebirgssee - 1810
5 100
Klosterruine Eldena - 1824
5 100
Kirche von Lyngby - 1795
5 100
Ein Abendspaziergang -1835
5 100
Dorflandschaft im Morgenlicht - 1822
5 100
Der Watzmann - 1824
5 100
Das große Gehege bei Dresden - 1821
1 - 16 von 24