Leonardo da Vinci

 

(1452-1519) war ein italienischer Universalgelehrter der Hochrenaissance und gilt als einer der größten Maler aller Zeiten. Sein Werk umfasst einige der bekanntesten Gemälde und Zeichnungen der Geschichte. Die Mona Lisa ist sein berühmtestes Werk und das berühmteste Porträt, während Das Letzte Abendmahl das am häufigsten reproduzierte religiöse Gemälde aller Zeiten ist. Seine Zeichnung des vitruvianischen Menschen wird auch als kulturelle Ikone betrachtet.Leonardo war nicht nur ein herausragender Künstler, sondern auch ein Wissenschaftler und Erfinder. In seinen Notizbüchern, die er mit Zeichnungen und Aufzeichnungen füllte, erforschte er eine breite Palette von Themen wie Anatomie, Kartographie, Malerei, Paläontologie und vieles mehr. Sein Wissen und seine Interessen waren außerordentlich vielfältig und tiefgreifend. Obwohl er keine formale akademische Ausbildung genoss, wird Leonardo von vielen Historikern und Gelehrten als das ultimative Beispiel eines "Renaissance-Menschen" oder "Universalgenies" angesehen. Er war von unersättlicher Neugierde getrieben und besaß eine fieberhaft erfinderische Fantasie. Seine geistigen Fähigkeiten und Persönlichkeit scheinen übermenschlich, während der Mann selbst mysteriös und distanziert wirkt. Leonardo verbrachte einen Großteil seines Berufslebens im Dienst von Ludovico il Moro in Mailand. Später arbeitete er auch in Rom, Bologna und Venedig. Obwohl viele seiner Ideen und Entwürfe zu Lebzeiten nicht umgesetzt wurden, wird Leonardo für seinen technischen Einfallsreichtum und seine zahlreichen Erfindungen verehrt. Er entwarf Flugmaschinen, gepanzerte Fahrzeuge, Solarenergie-Konzentrator, Rechenmaschinen und vieles mehr. Einige seiner kleineren Erfindungen fanden ihren Weg in die Produktion, während andere, wie der Fallschirm, der Hubschrauber und der Panzer, ihm zugeschrieben werden, jedoch nicht zu seinen Lebzeiten realisiert wurden. Leonardo machte auch bedeutende Entdeckungen in Bereichen wie Anatomie, Bauingenieurwesen, Geologie, Optik und Hydrodynamik. Obwohl er seine Erkenntnisse nicht veröffentlichte und nur wenig direkten Einfluss auf die spätere Wissenschaft hatte, waren seine Beobachtungen und Studien bahnbrechend und zeugten von einem außergewöhnlichen wissenschaftlichen Verständnis. Leonardo da Vinci bleibt eine faszinierende Persönlichkeit und seine Werke sowie sein Erbe haben einen enormen Einfluss auf die Kunst und Wissenschaft bis heute. Seine Kreativität, Neugierde und Vielseitigkeit machen ihn zu einer der herausragendsten Persönlichkeiten der Geschichte. Seine letzten Jahre verbrachte er in Frankreich, wo er 1519 starb.

5 100
Mona Lisa - 1503
5 100
Das letzte Abendmahl, nach Leonardo da Vinci – 1635
5 100
Studienblatt - 1475
5 100
Studien zum Christkind mit Lamm – 1505
5 100
Retter der Welt - 1500
5 100
Porträt einer jungen Dame - 1500
5 100
Madonna mit der Nelke – 1475
5 100
Kopf eines alten Mannes und Studien der Maschinen – 1504
5 100
Kompositionsskizzen für die das Christkind anbetende Jungfrau – 1480
5 100
Karikatur eines Mannes mit buschigem Haar – 1495
5 100
Jungfrau und Kind - 1500
5 100
Ginevra de' Benji – 1478
5 100
Die Jungfrau und das Kind mit der Heiligen Anna – 1510
5 100
Die Felsenmadonna - 1601
5 100
Der Kopf der Jungfrau – 1512
5 100
Dame mit Hermelin – Porträt von Cecilia Gallerani – 1536