Johannes Vermeer
Peter Paul Rubens
Pieter Claesz
Rembrandt van Rijn

 

Barock     (ca.1575 - 1770)

 

Als Barock wird die von etwa 1575 bis 1770 dauernde Epoche der europäischen Kunstgeschichte bezeichnet. Sie wird in die Abschnitte Frühbarock (bis ca. 1650), Hochbarock (ca. 1650–1720) und Spätbarock oder Rokoko (ca. 1720–1770) gegliedert. Als Kunstform ist der Barock durch üppige Prachtentfaltung gekennzeichnet. Die Barockmalerei wirkt illusionistisch und täuscht plastische Elemente vor. Es werden asymmetrische Einzelformen, auf- und abschwellende Rundungen, gesteigerte Proportionen, raumgreifende Gebärden und effektvolle Perspektiven bevorzugt. Besonders hervorzuheben sind die oft riesigen Deckengemälde in Kirchengewölben oder an den Decken repräsentativer Säle und Stiegenhäuser. Auch bei der Malerei auf Leinwand dominierten große Gemälde, die man häufig in prunkvolle Goldrahmen gab, um repräsentative Säle zu schmücken und damit die Bedeutung des Bauherren zu erhöhen. 

 

 

 

5 100
Die Milchmagd - 1658
5 100
Die Beamten der Tuchmachergilde – 1662
5 100
Der mennonitische Prediger Anslo und seine Frau – 1641
5 100
Die jüdische Braut – 1665
5 100
Der Tod von Lucretia – 1640
5 100
Die Verschwörung der Bataver unter Claudius Civilis – 1661
5 100
Die Blendung Samsons – 1636
5 100
Der Künstler in seinem Atelier – 1628
5 100
Die Anatomiestunde von Dr. Nicolaes Tulp – 1632
5 100
Die Entführung Europas – 1632
5 100
Nachtwache, Milizkompanie des Bezirks II – 1642
5 100
Landschaft mit einer Steinbrücke - 1638
5 100
Belsazars Fest – 1635
5 100
Junge Frau mit Goldkette - 1634
5 100
Tobit und Anna mit dem Kind – 1626
5 100
Der Philosoph – 1653
1 - 16 von 89
WhatsApp Chat